Dielenfrühstück 1. Juli , 5. August (nur nach Voranmeldung) offener Hof ( Alpakas kennenlernen) Andenhochland trifft auf Allerniederung - Hoffest am 28. Juli 18 Shop Öffungszeiten und neue Wandertermine unter: Angebote auf dem Alpaka-Hof
 Dielenfrühstück 1. Juli , 5. August (nur nach Voranmeldung)offener Hof ( Alpakas kennenlernen) Andenhochland trifft auf Allerniederung - Hoffest am 28. Juli 18Shop Öffungszeiten und neue Wandertermine unter: Angebote auf dem  Alpaka-Hof

Moxibustion

Man nennt dieses Verfahren auch Moxa-Therapie oder einfach "moxen". Entwickelt aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) werden dabei spezielle Körperpunkte mit der sogenannten Moxa-Zigarre gezielt erwärmt. Es wird in China so hoch angesehen wie die Akupunktur. Moxa leitet sich vom Namen des Hauptbestandteiles, dem Beifuß, ab.

 

"Gegen alles ist ein Kraut gewachsen", sagt bekanntlich der Volksmund. Und Beifußkraut steckt voller Wirkstoffe: Ätherische Öle (Cineol & Thujaöl), Cholin, Baumharze, Tannin, Vitamine A, B, C, D, Kaliumchlorid, Magnesium und Eisen.

 

Die glimmenden Beifußfasern erwärmen die betreffenden Körperpunkte.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis